Navigation ein/aus

Eignungs- und Orientierungspraktikum

Das Eignungs- und Orientierungspraktikum (EOP) stellt das erste Praxiselement im Rahmen des lehramtsbezogenen Studiums dar. Es bildet die Erstbegegnung der Lehramtsstudierenden mit dem Lernort Schule und soll einen ersten Perspektivwechsel ermöglichen sowie die Anschlussfähigkeit an universitäre Konzepte und Begleitseminare gewährleisten. Eine kontinuierliche Eignungsreflexion, die in einem Portfolio dokumentiert wird, ist fester Bestandteil dieses Praxiselementes.

Das Eignungs- und Orientierungspraktikum soll im ersten Studienjahr möglichst innerhalb von 5 Wochen (25 Tage) abgeleistet werden.

Dieses Praktikum führen die Hochschulen in Bezug auf Fragen der Eignungsreflexion in Kooperation mit den Schulen durch, die dabei von den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung unterstützt werden.

Auf der Internet-Seite EOPS ist eine Online-Suche nach Praktikumsplätzen möglich.

Informationen zum Eignungs- und Orientierungspraktikum finden Sie in der Handreichung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW. Darin enthaltene Hinweise, Anregungen und Materialien können bei der Ausgestaltung des fünfwöchigen Praktikums eine Hilfe sein.

Weitere Informationen zum Eignungs- und Orientierungspraktikum geben das BZL der Universität zu Bonn oder das ZfL der Universität zu Köln.


Ansprechpartnerinnen für das EOP am ZfsL Siegburg:

Ursula Huf: elise-siegburg1@schule.nrw.de

Lydia Kaiser: elise-siegburg2@schule.nrw.de 

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2017 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Siegburg